Blech-Business
Reportage über das Geschäft mit deutschen Gebrauchtwagen, die auf umgebauten Fischtrawlern nach Litauen gelangen
mehr zum Film
"Dass zwei der Menschen, die zwischen Ost- und Westeuropa pendelten, um aus Schrott Gold zu machen, während der Dreharbeiten ermordet wurden, ist keineswegs ein willkommener sensationeller Anlass - es verstört eher, den Zuschauer genauso wie die Menschen in Neustadt." Süddeutsche Zeitung
Buch und Regie: Thomas Seekamp, Jens Fintelmann
Kamera: Steffen Steigner, Ton: Paul Kraneis
Schnitt: Sophie Kill, Redaktion: Margarete Runte-Plewnia
30 Min., Erstausstrahlung: 05.06.98, "ARD-exclusiv",
NDR 1998