Verloren in Tokio
Dokumentation über das Leben in der Rezession und die Schicksale hinter der japanischen Wirtschaftsstatistik
mehr zum Film
"Die japanische Regierung schweigt das Problem tot. Thomas Seekamp und Jens Fintelmann haben für ARTE dagegen ganz genau hingeschaut. Schonungslos legten sie den Finger in Japans offene Wunde." Neue Osnabrücker Zeitung
Buch und Regie: Thomas Seekamp, Jens Fintelmann
Kamera: Micheal Lange, Ton: Jens Grumpelt
Schnitt: Renate Ober, Musik: Uwe Haas
Redaktion: Uwe Lothar Müller (ARTE), Florian Huber (NDR)
26 / 43 / 52 Min., Erstaustrahlung 26': 23.07.01, "ARTE Reportag